Loading...

Was wir tun

Mit open.med im westend ermöglichen wir in Kooperation mit unserem Partner „Ärzte der Welt“ Menschen ohne Krankenversicherungsschutz anonym einen Zugang zu medizinischer Versorgung – unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Aufenthaltsstatus. Vor Ort bieten wir medizinische Versorgung in Form einer wöchentlichen allgemeinmedizinischen Sprechstunde sowie je zweimal monatlich stattfindender Sprechstunden für Frauen und für Kinder. Unser Team vor Ort besteht aus über 20 Personen, die vorwiegend ehrenamtlich arbeiten. An rund 50 Facharztpraxen in Hamburg und Umgebung dürfen wir Patient*Innen kostenlos vermitteln. Unser Ziel ist stets, die Ratsuchenden ins Regelsystem zu (re-)integrieren.

Darüber hinaus arbeiten wir für Veranstaltungsreihen, Deutschkurse, Beratungsangebote und das Repair Café mit vielen Initiativen und Vereinen aus unserem Stadtteil Wilhelmsburg und aus ganz Hamburg zusammen.

Was wir bieten

  • Allgemeinmedizinische Sprechstunde: Jeden Dienstag 9-12 Uhr
  • Frauen-Sprechstunde: Jeden 1. und 3. Mittwoch 9-12 Uhr
  • Kinder-Sprechstunde: Jeden 2. und 4. Mittwoch 16-18 Uhr
  • Sozialberatung zur (Re-)Integration in die deutsche oder heimatliche Krankenversicherung: nach Vereinbarung
  • Sprachbrücke – Gesprächsrunden für MigrantInnen: Donnerstag 19-20 Uhr
  • Sozialberatung des Kirchenkreises HH-Ost (zu ALG I + II, Schulden, Wohnung): Do 10-11 Uhr

Aktuell: Das Repair Café ist umgezogen! Das Angebot findet nicht mehr im westend statt, sondern ab Februar 2019 im Treffpunkt Pavillon in der Weimarer Str. 79, ebenfalls in Wilhelmsburg. Die Zeiten sind geblieben: Jeder letzte Freitag im Monat 16 bis 19 Uhr (nicht im Dezember, ggf. Sommerpause).

Das Projekt Migrantenmedizin westend für Menschen ohne Krankenversicherung betreiben die hoffnungsorte in Kooperation mit Ärzte der Welt.

Marianne Schaaf (Leitung)

Unser Hauptziel ist es, die Kommunikation der Nachbarschaft zu fördern und Menschen in prekären Lebenssituationen den Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Das westend soll ein Ort sein, der Dialog stiftet und wo Menschen sich begegnen, die sonst nicht zusammenkommen würden.

Jetzt spenden!

Unser Hauptziel ist es, die Kommunikation der Nachbarschaft zu fördern und Menschen in prekären Lebenssituationen den Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Das westend soll ein Ort sein, der Dialog ermöglicht und wo Menschen sich begegnen, die sonst nicht zusammenkommen würden.

Melanie Mücher, Leitung der westend migratenmedizin
Jetzt spenden!

Adresse

Vogelhüttendeich 17
21107 Hamburg

zur Karte

Öffnungszeiten

Allgemeine medizinische Sprechstunde: Di 9-12 Uhr
Sprechstunde für Kinder: Jeden 2. und 4. Mi im Monat 16-18 Uhr
Sprechstunde für Frauen: Jeden 1. und 3. Mi im Monat 9-12 Uhr

Kontakt

040 / 75 66 64 01
westend[at]hoffnungsorte-hamburg.de

Jetzt den hoffnungsorte Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie mit unserem Newsletter regelmäßige Informationen über die hoffnungsorte, Veranstaltungen und weitere Publikationen.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Einwilligung jederzeit widersprechen.