Weihnachten 2018

Den richtigen Platz zu finden ist oft nicht einfach und manchmal beschwerlich.

Häufig sind es persönliche Eigenarten; wie in Fahrtrichtung sitzen zu wollen oder auf der Lieblingsseite einzuschlafen. Es können aber auch viel größere Hürden sein, die es erschweren den richtigen und sicheren Ort zu finden.

Das umseitige Motiv aus einer rumänischen Kathedrale, in der die Gläubigen sich sehr individuell ihren Platz suchen konnten, erinnert an viele Situationen in den hoffnungsorten.

Gestrandete Reisende mit einem heißen Tee in der bahnhofsmission, Besucher*Innen, die im Ruheraum des herz as, eine Stunde schlafen, oder Patienten, die im westend Gehör für ihre Leiden finden.

Dies gelingt nur, weil so viele Haupt- und Ehrenamtliche bei uns gemau  am richtigen Platz sind. Erst durch deren Engagement und ihre Herzenswärme werden aus unseren Angeboten hoffnungsorte.

Herzlichen Dank, für Ihre Mitwirkung, auch an unsere zahlreichen Partner, Spender und Stifter, die uns in diesem Jahr erneut so großzügig unterstützt haben.

Allen gesegnete Feiertage und einen guten Rutsch.

Foto: Kathedrale in Bukarest © Ulrich Hermannes

By |2018-12-24T00:59:17+00:00Dezember 20th, 2018|alle kategorien|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment