Laden...

Was wir tun

Die Idee entstand aus der Begegnung mit Marianne Doell, einer obdachlosen Betroffenen: Wohnungslosen Frauen (ggf. mit Kleinkind) in schwierigen Lebenssituationen eine Perspektive in Form einer möblierten Ein-Zimmer-Übergangswohnung zu schaffen.

In ruhiger Umgebung können die Bewohnerinnen Kraft sammeln, sich ihrer Ziele und Möglichkeiten bewusst werden sowie die Suche nach einer eigenen Wohnung starten. Haupt- und ehrenamtliche Betreuerinnen bieten umfangreiche Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsfragen und vermitteln weiterführende Hilfe.

»Der Stein, den die Bauleute für unbrauchbar hielten, wurde zum Grundstein des Hauses.«

Was wir bieten

Wir bieten täglich offene Sprechstunden, einen monatlichen Gruppenabend sowie gelegentliche Unternehmungen an.

Voraussetzungen für einen möglichen Einzug: gesicherter Aufenthaltsstatus, keine Abhängigkeit von Alkohol oder anderen Drogen, keine Substitution, keine Hunde oder Katzen.

Das Hamburger Spendenparlament unterstützt das marianne-doell-haus finanziell großzügig bei umfassenden Renovierungsvorhaben: Diese umfassen die Neugestaltung vor allem des zentralen Gruppenraums für die Bewohnerinnen, die Anschaffung von Kücheneinrichtung und Möbeln für den Beratungsraum. Auch wurde durch eine Zuwendung aus dem „Feuerwehrtopf“ der Einbau einer Video-Überwachungskamera im Zugangsbereich zum Büro und Gruppenraum ermöglicht.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bezirks Altona gefördert.

Andrea Mauritz (Leitung)

Aus Erzählungen vieler Bewohnerinnen wissen wir, wieviel Willkür, Vernachlässigung und Gewalt sie seit Kindesbeinen ausgesetzt waren; nicht selten haben sie genau deshalb in ihrem Leben vielfältige Problemlagen. Wir wollen den Frauen ein offenes und berechenbares Gegenüber sein, das ihnen Aufmerksamkeit und Raum gibt sowie Unterstützung bei konkreten Anliegen.

Jetzt spenden!

Aus Erzählungen vieler Bewohnerinnen wissen wir, wieviel Willkür, Vernachlässigung und Gewalt sie seit Kindesbeinen ausgesetzt waren; nicht selten haben sie genau deshalb in ihrem Leben vielfältige Problemlagen. Wir wollen den Frauen ein offenes und berechenbares Gegenüber sein, das ihnen Aufmerksamkeit und Raum gibt sowie Unterstützung bei konkreten Anliegen.

Andrea Mauritz, Leitung des marianne-doell-hauses
Jetzt spenden!

Adresse

Hospitalstraße 66
22767 Hamburg

zur Karte

Öffnungszeiten

Mo 10-12 Uhr
Di 13-15 Uhr
Do 14-16 Uhr

Kontakt

Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten, rufen Sie uns bitte an:
Tel 040 3861 4747    Fax 040 3861 8643
mdhaus[at]hoffnungsorte-hamburg.de

Jetzt den hoffnungsorte Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie mit unserem Newsletter regelmäßige Informationen über die hoffnungsorte, Veranstaltungen und weitere Publikationen.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Einwilligung jederzeit widersprechen.