Laden...

 

Das Herz As – Tagesaufenthaltsstätte für obdachlose Menschen sucht

zwei Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen / päd. Fachkräfte (39 Std./Woche)

für eine coronabedingte temporäre Erweiterung ab 15.12.2020

befristet bis zum 31.03.21

Das Herz As unterstützt seine Besucher, konkrete Lebens- und Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Neben der Gestaltung des Tagesablaufs sind es offene Beratung, persönliche Hilfen in prekären Lebenslagen (mit und ohne Leistungsanspruch) sowie Projekt- und Gemeinwesenarbeit, die den Arbeitsalltag bestimmen.

Wir erwarten

  • Interesse an der Arbeit mit obdachlosen Menschen
  • Berufserfahrung in der Sozialarbeit
  • Sprachkenntnisse in Englisch oder anderen Sprachen wären wünschenswert
  • Eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten im Team

Ihre Kernaufgaben

Motivierung, Aktivierung und Unterstützung der Besucher*Innen

Sicherstellung der betrieblichen Abläufe des Tagesaufenthalts

Wir bieten

  • Einarbeitung
  • Fortbildung und Supervision
  • Die Mitarbeit in einem lebendigen Team

Die Bezahlung erfolgt nach Tarif KAT.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte.

Für weitere Information steht Ihnen Herr Bischke (Einrichtungsleiter) mo. – fr. von 9 – 15 Uhr telefonisch zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.12.2020 an:

Herz As Hamburg gGmbH

Andreas Bischke

Norderstraße 50

20097 Hamburg

040/ 23 26 22

bischke@hoffnungsorte-hamburg.de

Weitere Informationen zu unserer Arbeit erhalten Sie unter

www.hoffnungsorte-hamburg.de  

Für das Team der Sozialen Beratungsstelle Hamburg Mitte suchen wir eine/n

Sozialarbeiter*in/-pädagog*in (Diplom, Bachelor, Master)  w/m/d

in Vollzeit ab dem 01.04.2021

 

Die Soziale Beratungsstelle Hamburg-Mitte wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration finanziert und befindet sich in Trägerschaft vom Sozialdienst Katholischer Frauen Altona (SkF-Altona) und der herz as hamburg gGmbH.

Ihre Aufgaben 

  • Persönliche Hilfen (gem. § 67 ff, SGB XII) für Personen, die akut wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind:

– Hilfe zur Wohnungssicherung

– Hilfe zur finanziellen Absicherung

– Hilfe zur Überwindung sozialer Schwierigkeiten

– Hilfe zur Erlangung und Sicherung eines Arbeitsplatzes

  • Hilfebedarfsermittlung, individuelle Hilfeplanung, Antragstellung sowie Berichtswesen, Dokumentation und Aktenführung
  • Unterstützung und Begleitung von Menschen in Wohnungsangelegenheiten, bei der Bewältigung des Alltags, Beschäftigungssuche, Freizeit- und Beziehungsgestaltung sowie bei Behördenangelegenheiten
  • Vernetzung mit ergänzenden Hilfeanbietern und deren Maßnahmen
  • In Straßensozialarbeit

– Kontaktaufnahme und -pflege

– Weiterleitung ins Hilfesystem

Ihr Profil

  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Einschlägige Kenntnisse im SGB II und SGB XII
  • Solide Kenntnisse in MS Office
  • Bereitschaft zu Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Berufserfahrung im Bereich Wohnungslosenhilfe oder in einem ähnlichen Arbeitsfeld sind wünschenswert
  • Fremdsprachkenntnisse sind wünschenswert

Wir bieten

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe in einem kleinen, dynamischen und engagierten Team
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Tarif KAT mit betrieblicher Altersvorsorge
  • Vergünstigte HVV-Profi Card

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.Januar 2021 in digitaler Form an

 

Herrn Ulrich Hermannes

Geschäftsführer der hoffnungsorte hamburg/ Herz As gGmbH:

hermannes@hoffnungsorte-hamburg.de

Frau Gabriela Schlottmann

Leiterin der Beratungsstelle Hamburg-Mitte

 g.schlottmann@skf-altona.de

 

 

Weitere Informationen zu unserer Arbeit erhalten Sie unter

www.hoffnungsorte-hamburg.de  

www.skf-altona.de

Projektkoordinator*in (Leitung)

westend open.med, hoffnungsorte hamburg

Das Projekt open.med westend bietet seit 2011 medizinische Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Neben einer wöchentlich stattfindenden allgemeinmedizinischen Sprechstunde findet jeweils zweimal monatlich eine Frauen- und eine Kindersprechstunde statt.

Seit November 2014 sind wir Kooperationspartner von „Ärzte der Welt e.V.“ und damit eines von vier Inlandsprojekten des Vereins sowie Teil des internationalen Ärzte der Welt-Netzwerks, das sich in über 70 Ländern weltweit mit verschiedensten Projekten für eine medizinische Grundversorgung einsetzt.

Unser Team umfasst aktuell rund 20 Ehrenamtliche, die dafür sorgen, dass auch Menschen ohne Krankenversicherung ihr Recht auf medizinische Versorgung verwirklichen können.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für dieses Projekt im Stadtteil Wilhelmsburg eine*n Projektkoordinator*in mit 30 Wochenstunden.

Die Projektkoordination des westend open.med hamburg ist aufgeteilt in die interne und externe Projektkoordination. Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die interne Koordination.

IHRE AUFGABEN

  • Selbstständige Organisation, Koordination und Durchführung der Sprechstunden, gemeinsam mit dem Projektteam
  • Durchführung der Sozialanamnese mit der Zielsetzung der Integration in die Krankenversicherung und Regelversorgung
  • Enge Zusammenarbeit mit der Sozialberatung oder eigenständige Durchführung der Sozialberatung
  • Qualitative Datenerhebung und Dokumentation sowie deren Auswertung
  • Mitbetreuung von ca. 20 ehrenamtlichen Teammitgliedern (u.a. Organisation von Teamsitzungen, Fortbildungen)
  • Organisation und Koordination der medizinischen Weiterbehandlung von Patient*innen bei kooperierenden Facharztpraxen, Kliniken, Laboren, Apotheken und sonstigen medizinischen Einrichtungen
  • Sicherstellung des reibungslosen Betriebs der Anlaufstelle
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der hoffnungsorte hamburg, Ärzte der Welt sowie Organisationen im Referenznetzwerk und anderen Kooperationspartnern
  • Einarbeitung und enge Begleitung der Praktikant*innen
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes gesundheits- bzw. sozialwissenschaftliches Studium oder vergleichbarer Studiengänge oder Ausbildung im medizinisch-pflegerischen bzw. sozialen Bereich mit entsprechenden Zusatzqualifikationen
  • Berufserfahrung sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Projektarbeit
  • Leitungskompetenz
  • Vorausschauende, strukturierte Vorgehensweise und Tatkraft
  • Hohe kommunikative und interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität gegenüber Menschen in prekären Lebenslagen
  • Sozialrechtliche Fachkenntnisse oder Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Identifikation mit den Zielsetzungen des Trägers hoffnungsorte hamburg und der Partnerorganisation Ärzte der Welt e.V.

WIR BIETEN

  • Eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe in einem kleinen, dynamischen und engagierten Team
  • Die Möglichkeit der Gestaltung und Fortentwicklung des Projekts
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der Homeoffice-Tätigkeit
  • Fortbildungmöglichkeiten
  • Vergünstigte HVV-Profi Card
  • Vergütung nach Tarif KAT

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 18.Oktober 2020 in digitaler Form an den Geschäftsführer der hoffnungsorte hamburg, Ulrich Hermannes (hermannes@hoffnungsorte-hamburg.de) sowie die Koordinatorin westend open.med hamburg, Dr. Susanne Faby (faby@hoffnungsorte-hamburg.de).

Postanschrift: hoffnungsorte hamburg – Repsoldstraße 46 – 20097 Hamburg

Weitere Informationen zu unserer Arbeit erhalten Sie unter

www.hoffnungsorte-hamburg.de

Jetzt den hoffnungsorte Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie mit unserem Newsletter regelmäßige Informationen über die hoffnungsorte, Veranstaltungen und weitere Publikationen.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Einwilligung jederzeit widersprechen.