Malerin stiftet Gemälde

Malerin Caroline von Grone stiftet Gemälde zugunsten der hoffnungsorte hamburg.

Der Porträt-Zyklus ZHELDEN von Caroline von Grone entstand 2017 in einer öffentlichen Ateliersituation im Südschiff der Hauptkirche St. Jacobi sowie in der Katholischen Akademie in Hamburg. Porträtiert wurden Menschen mit und ohne Wohnung. Die Werke wurden mehrfach ausgestellt. Aus dieser Serie bietet die Künstlerin das Bild ZHELDEN 10 (Patrick) zu Gunsten der hoffnungsorte hamburg zum Erwerb an.

Der Erlös wird vollständig den hoffnungsorten hamburg / Verein Stadtmission für die Arbeit mit wohnungslosen Menschen zur Verfügung gestellt.

Interesse?

Kontakt / Rückfragen:
Dr. Eva Lindemann, Öffentlichkeitsarbeit
hoffnungsorte hamburg
Repsoldstraße 46
20097 Hamburg

By |2018-11-24T14:12:56+00:00November 24th, 2018|alle kategorien, benefiz|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment